Zeit für ein Update

Veröffentlicht: 15. März 2013 in Bautagebuch, Fotos
Schlagwörter:, , , , , ,

Es hat sich viel getan… nur unser Bautagebuch wurde etwas vernachlässigt 🙂

Aus den ersten 2-3 Rechnungen ist mittlerweile ein ganzer Ordner geworden der den Gegenwert meines Traumwagens hat, aber wir wollten ja ein Haus bauen und keine Rennen fahren… hätte ich mir das mal früher überlegt! 😉

Die Planung der Grundrisse ist nun fast fertig. Unser Bauingenieur vom Bauservice Chriske hat alle Pläne gezeichnet und unserem Bauträger, der Firma Dennert Massivhaus, übergeben. Von Dennert haben wir gestern unsere Vorab-Werkplanung erhalten mit allen Zeichnungen und Verlegeplänen für die Decken etc.
Viel Fachchinesisch das wir kommende Woche nochmals mit Herrn Chriske durchgehen werden, da doch die ein oder andere Überraschung aufkam 🙂

Erdgeschoss - Eigene Vorplanung

Erdgeschoss – Eigene Vorplanung

Vorabzug Werkplanung Erdgeschoss

Vorabzug Werkplanung Erdgeschoss

Unser Bauleiter Wolfgang Beck wird sich kommende Woche noch ein weiteres Referenzhaus mit uns anschauen. Ich kann mir die fast Bodentiefen Fenster im OG noch nicht wirklich vorstellen, und würde das ganze gerne mal in Natura sehen. Noch können wir ja alle Pläne über den Haufen werfen und fleißig umbasteln.

Apropos Dennert… wir haben unsere Liefertermine bekommen!

Keller: 28.06.2013
Haus: 02.09.2013

Ich bin gespannt ob diese Termine eingehalten werden können… noch ist nichtmal das Grundstück fertig erschlossen. Die Stadt Ehningen hatte uns ja eigentlich eine Erschließung bis Ende 2012 in Aussicht gestellt. War wohl nix… aber noch passt das ganz gut in unseren Zeitplan. Hoffentlich bleibt meine Prognose so optimistisch =)

Das „Innenleben“ des Hauses wird auch immer interessanter. Ich habe jetzt ca. 14 Firmen um ein Angebot zur Wärmepumpe + Fußbodenheizung gebeten… idealerweise direkt in Verbindung mit dem Wasserführenden Kamin im EG. Ich bin gespannt!

Erste Küchenplanung

Erste Planung der offenen Küche

Auch spannend waren unsere ersten Versuche an Angebote für eine gescheite Küche zu kommen. Auch hier waren wir bei fast 10 verschiedenen Firmen/Anbietern. Bei einem Großteil kommt man sich leider nur wir ein Suppenhuhn vor und wird entsprechend behandelt. Nicht unbedingt das was ich erwartet habe, zumal wir einen fünfstelligen Betrag investieren wollen 😦

Bisher gibt es eigentlich nur ein wirklich gutes Angebot einer Stuttgarter Firma… dort werden wir wohl erneut aufschlagen, wenn wir mit unseren restlichen Planungen weiter gekommen sind. Noch ist es eigentlich zu früh, um eine Küche in Auftrag zu geben.

Dies sind nur lückenhafte Auszüge der letzten Monate… aber so langsam geht es in die heiße Phase und ich werde hier wieder öfters über den Fortschritt etc. berichten.

Ciao – Jens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s